DGZ012 – Süßkram

Eure drei süßen Lieblingszuckerschnäuzchen baden heute in Schokolade und raspeln Süßholz, da werden die Gummibärchen in der Tüte verrückt!

Shownotes

Die Shownotes wurden mit der Software shownotes erstellt. Die Lizenzen der verwendeten Logos finden sich hier

logo Kinder Bueno logo Magic Gum logo Lakritze logo Süßholz logo Haribo logo Ferrero logo Salmiakki logo Milchschnitte logo Milch-Schnitte logo Schutzgas logo Anaphylaktischer Schock logo Kinder Pinguí logo Kinder Maxi King logo Geleebananen logo Schokolade logo Zonen-Gaby logo Puerto Patida logo Raffaello logo Bounty logo Ingwer logo Weiße Schokolade logo Ritter Sport logo Gepa logo Pick up logo Prinzen Rolle logo Oreo logo Gebrannte Mandeln logo Cashew logo Sonnenblumenkerne logo Marzipan logo Blausäure logo Eierlikör logo Persipan logo Zitronat 

5 Gedanken zu „DGZ012 – Süßkram

  1. Das war eine echt süße Folge. Schrecklich lecker und Appetit machend. Magic Gum sagt mir auch noch was, fand ich als Kind immer super. Milchschnitte, Geleebananen sind gar nicht mein Ding. Gebrannte Mandeln nur bedingt. Kinder Bueno…hm, aber nur in Maßen.Die Vorliebe für weiße Schokolade “mit Gedöns” kann ich SO gut nachvollziehen, geht mir ganz ähnlich (aber nicht von jeder Marke!). Pick up ist klasse!! Kokos mag ich gar nicht, aber in der Kombi bei Raffaleo find ich’s total lecker, vor allem gekühlt. Ich lieeebe Lakritz (die Vorliebe hab’ ich vermutlich von meinem Vater, der hat da fast drin gebadet und konnte gar nicht genug davon bekommen *g*) Und es stimmt, der übliche Haribo-Lakritz und Konsorten ist nix. Wenn, dann echter, richtiger Lakritz. Da gibt es fantastische Sachen. Fündig wird man diesbezüglich manchmal auch auf dem ein oder anderen Weihnachtsmarkt. Hie und da gibt es schon mal solche Stände, die auch gute Lakritzsorten (den echten) führen. Und Marzipan? Oh Gott Marzipan (und Nougat!)…Himmel, so lecker. Aber am liebsten auch hier guten, echten wie den von Niedegger. Der ist göttlich. Und bitte nur mit dunkler Zartbitterschokolade drum herum.

    Mir ist schleierhaft, wie Ihr es geschafft habt, die Süssigkeitenwelt auf 10 zu reduzieren. Wäre mir niemals gelungen *g*. Dafür ist der Markt einfach zu groß und es gibt viel zu viel herrlich lecker sündiges Naschzeugs. Lasst doch mal irgendwann ein Folge nur mit so salzigem und herzhaftem Zeugs folgen. Da gibt es auch so viele, tolle leckere Sachen.

    War im wahrsten Sinne des Wortes ein Genuss die Folge zu hören. Danke! 🙂

    1. Hi rs!

      Da liegen wir ja weitestgehend auf einer Wellenlänge 😉

      Das Auswahlverfahren für die Listen ist ein sehr komplizierter Prozess, bei dem wir das Chaos so lange filtrieren, bis zehn Sachen übrig sind. Es ist ja auch nicht ausgeschlossen, dass wir irgendwann eine weitere oder speziellere Folge zum Thema Süßigkeiten machen.

      Die Idee mit dem Knabberkram nehmen wir sehr gerne auf!

      Vielen Dank für Deine Rückmeldung und liebe Grüße von mir und dem ganzen Team,

      Kai

  2. Mein Problem mit Milchschnitte ist, dass darin Alkohol enthalten ist. Gerade für ein “Kinder”produkt finde ich das sehr unangebracht. Es gibt jetzt aber eine neue Sorte mit Joghurt. Habt ihr die schon probiert? Sehr lecker, da nicht ganz so süß! Von Sebi würde ich gerne wissen, wo er denn im Internet die gute Lakritze bestellt. Ich habe in meinem Urlaub in den Niederlande diese Süßigkeit sehr zu schätzen gelernt und seither keine gute mehr gefunden xD

    Danke für euren Podcast
    Gruß
    Thomas

    1. Hi Thomas,

      die Joghurtschnitte habe ich eben gerade auch probiert. Finde ich auch sehr lecker und erfrischend. Alkohol ist ja in vielen Cremes als Konservierungsstoff enthalten, auch bei Torten und anderen gefüllten Süßigkeiten. Wer darauf achten muss oder möchte, muss da wirklich die Zutatenliste genau durchsehen. Es gibt auch weitere Zutaten, die auf den ersten oder zweiten Blick bedenklich sind. Das häufig verwendete (weil billige) Palmöl stammt von Plantagen, für die Regenwaldflächen gerodet wurden und die Haselnüsse kommen häufig aus der Türkei, wo sie meines Wissens nach auch heute meist noch mit Hilfe von Kinderarbeit geerntet werden.

      Trotzdem sollte man sich hin und wieder eine Süßigkeit gönnen und kann dann ja Fair Trade- und Bioprodukte kaufen.

Schreibe einen Kommentar zu Glanzwurst Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.